Und täglich grüßt die Informationsflut

Veröffentlicht am 15. Juni 2009 von Anna Friedrich

4 Antworten zu “Und täglich grüßt die Informationsflut”

  1. Und täglich grüßt die Informationsflut | schwarzdesign blog

    [...] (Zum Originalbeitrag von Themenblog.) By Oliver Schwarz Posted in Marketing, Technologie You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed No Comments You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed. « Adobe forciert Flash-Entwicklung für mobile Endgeräte [...]

  2. Sebastian (Handelskraft)

    Wirklich ein toller Beitrag. Dieses Phänomen hat der renommierte Medienwissenschaftler Neil Postman vor seinem Tod in seinem Buch “Wir amüsieren uns zu Tode” bereits ansatzweise skizziert.

  3. Trendschau

    Endlich posted mal jemand zu meinem Lieblingsthema. Die Pressemitteilung von den Wissenschaftlern aus Californien hat hierzulande übrigens mit der reißerischen Headline “Twitter schadet der Moral seiner Nutzer” in den Medien Karriere gemacht. Noch zwei Links zu einem subjektiven Erfahrungsbericht zum Overload und ein kleines Startup-Konzept mit einem kollaborativen Ansatz für das Problem. Auf jeden Fall m.E. ein Thema mit wachsender Bedeutung…

  4. Themenblog » Blog Archiv » iProcrastinate

    [...] auf den Punkt, wie man einen Tag nach dem verbringen kann, ohne produktiv zu sein (siehe auch: Und täglich grüßt die Informationsflut). David Hieatt bringt das auf die Formel eines umgekehrten Pareto-Prinzips. Demnach verbringen wir [...]

Hinterlasse eine Antwort