Ich erkenne dich

Veröffentlicht am 16. Dezember 2010 von Anna Friedrich

Facebook macht seinem Namen alle Ehre. Tatsächlich kündigte das Team gestern an, was jeder schon längst erwartet hat: die Gesichtserkennung auf Fotos. Natürlich geht es dabei darum den Komfort, Fotos zu taggen, zu erhöhen, so der Entwickler Justin Mitchell im Unternehmensblog. Immerhin zählt das soziale Netzwerk (jetzt schon) 100 Millionen Verknüpfungen mit Fotos – täglich!  Er erklärt:

Now if you upload pictures from your cousin’s wedding, we’ll group together pictures of the bride and suggest her name. Instead of typing her name 64 times, all you’ll need to do is click “Save” to tag all of your cousin’s pictures at once. By making tagging easier than before, you’re more likely to know right away when friends post photos. We notify you when you’re tagged, and you can untag yourself at any time.  As always, only friends can tag each other in photos.

Das zunächst in den USA gestartete Feature sollte aus meiner Sicht ein Appell sein, die eigenen Privatsphäre-Einstellungen zu checken. Was Geeks im FF beherrschen, ist für viele normale User tatsächlich eine Herausforderung dar. “Better be safe than sorry” – ungewünschte Fotos, die für alle sichtbar sind, bereiten keine Freu(n)de.

Hinterlasse eine Antwort