Whose space is MySpace?

Veröffentlicht am 05. September 2011 von Anna Friedrich

Myspace hat innerhalb kürzester Zeit die Mitgliederzahl auf 40 Millionen halbiert und ringt ums Überleben. Unter dem neuen Mutterkonzern Specific Media und mit Justin Timberlake als Werbezugpferd soll die Online-Community zum “It”-Netzwerk der Musikszene werden. Ob die geschrumpfte Community noch eine Chance hat? Man bezweifle die Ziele und schmunzle derweil über den Gedanken eines Vintage Social Networks:

Hinterlasse eine Antwort