Facebook Memology 2011: Wir reden gerne über den Tod

Veröffentlicht am 07. Dezember 2011 von Anna Friedrich

Alle Jahre wieder untersucht Facebook, was die heftigsten Reaktionen der User waren. Die Top Ten Themen der 800 Millionen Facebooker sind in der Memology 2011 dargestellt. Hoch im Kurs in den USA ist der Tod von Osama bin Laden, gefolgt von der Tatsache, dass die “Packers” das US-Football-Finale gewinnen und der Freispruch von Casey Anthony im Mordfall ihrer Tochter .

In Deutschland sehen die meistdiskutierten Posts etwas anders aus: am meisten schockte Amy Winehouse’s Tod, gefolgt von der EHEC-Diskussion. Erst dann kommt Osama bin Laden. Auf Platz acht liegt Muammar al-Gaddafi’s Ermordung. Die Deutschen mögen also – das ist mal wieder typisch – nicht nur Todesanzeigen in der Zeitung, sondern auch das Gespräch über “prominente” Tote.


Darüber hinaus bietet die Memology noch Statistiken zu den am schnellsten gewachsenen Fanseiten. Jedoch sind nur die Bereiche Musik, Entertainment, TV und Sport abgedeckt. Viel spannender wäre es, welche Marken denn am meisten “Likes” in diesem Jahr generieren konnten, auch, um zu sehen, ob es überhaupt alles echte Fans waren…

2 Antworten zu “Facebook Memology 2011: Wir reden gerne über den Tod”

  1. Mitch

    nicht schlecht… woher ist die Grafik genau?!

  2. Anna Friedrich

    Vom verlinkten Facebook-Blog ;)

Hinterlasse eine Antwort